COMPANY BLOG OF THE SCHEUCH GROUP

Spaß und Action für Kids bei Scheuch

Scheuch Ferienwochen – leider viel zu schnell vorbei

Beruf und Familie in Einklang zu bringen, stellt viele berufstätige Eltern speziell während der langen Sommerferien vor große Herausforderungen. Deshalb wurde bereits zum zweiten Mal eine Ferienbetreuung direkt am Firmenstandort in Aurolzmünster angeboten. Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Betreuungszeit auf zwei Wochen ausgedehnt. Allen 27 Kindern hat es viel Spaß gemacht und den Eltern wurde eine große Last von den Schultern genommen.

„Es ist einfach toll die Kinder direkt zum Arbeitsplatz mitnehmen zu können. Man erspart sich dadurch viele Umwege und natürlich auch Zeit. Auch die Kids finden es spitze den Arbeitsplatz von Mama oder Papa kennenzulernen“, so eine begeisterte Scheuch Mitarbeiterin.

Von Fadesse keine Spur

Ein tolles Programm, die optimale Betreuung durch die Kinderfreunde und das Scheuch Projektteam sorgten dafür, dass bei den Kindern keine Langweile aufkam.

Beim „Action Painting“ konnten sich die Youngsters so richtig austoben. Der Farbenrausch sorgte für unvergessliche Eindrücke und Kunstwerke–Kreativität mit allen Sinnen. An den Wald- und Wassertagen verbrachten die Kinder zwei Tage in der Natur. Hier konnten sie ausgiebig nach Lust und Laune spielen und plantschen. Beim Bau von Staudämmen und Flössen verging die Zeit wie im Flug.

Auch die Lehrwerkstätte und die Produktion wurden von den Mitarbeiterkindern besucht. Ihre handwerklichen Fähigkeiten konnten sie bei der Erstellung eines Fotorahmens aus Metall unter Beweis stellen. Ein Erlebnis der ganz anderen Art war der Besuch in der Kletterhalle. Nach einer kurzen Einschulung, konnten die Kinder die große Kletterwand erklimmen.

 

 

Ein Vormittag stand im Zeichen der „Dingsda“-Videoproduktion, dabei erklärten die Kinder verschiedene Begriffe. Die Videos werden wir euch ab Mitte September präsentieren. Echte Modelqualitäten konnten die Kids beim professionellen Fotoshooting unter Beweis stellen.“ Austrias Next Top Model“ lassen grüßen.

Ein unkonventionelles Meeting mit der Geschäftsleitung wollten sich die Kids natürlich auch nicht entgehen lassen. Das Büro der Geschäftsführung, sowie der große Besprechungsraum wurden ganz genau unter die Lupe genommen und natürlich wurden auch viele Fragen gestellt.